Writers Guild of America

Die Writers Guild of America (WGA) ist die gemeinsame Gewerkschaft der Autoren in der Film- und Fernsehindustrie der Vereinigten Staaten.

Sie teilt sich in einen westlichen und östlichen Bereich. Der östliche Bereich gehört zum Gewerkschafts-Dachverband AFL-CIO. Sie zählt zurzeit etwa 12.000 Mitglieder (Stand 2007). Die Gewerkschaft sorgt auch für die Gesundheits- und Pensionsleistungen der Mitglieder. Ebenso kontrolliert sie die Einhaltung des Urheberrechtes.

mehr zu "Writers Guild of America" in der Wikipedia: Writers Guild of America

Geboren

thumbnail
Akiva Goldsman wird in New York City geboren. Akiva Goldsman ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent und erhielt 2002 den Oscar und den Golden Globe für das beste adaptierte Drehbuch von A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn. Zudem gewann er für diesen Film einen WGA Award.

1961

thumbnail
Ken Keeler wird geboren. Kenneth „Ken“ Keeler ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Fernsehproduzent. Er war für eine Reihe von Fernsehserien tätig und wurde vor allem durch seine Arbeiten an Die Simpsons und Futurama bekannt. Bei beiden Serien trat er auch als Produzent und ausführender Produzent Fernsehproduzent in Aktion. Keeler wurde unter anderem mit zwei Emmys, zwei Annie Awards und zwei WGA Awards ausgezeichnet.
thumbnail
Ernest Thompson (Filmemacher) wird in Bellows Falls, Vermont geboren. Ernest Thompson ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Am goldenen See (1981) den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, den Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch sowie den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste adaptierte Drehbuch gewann und außerdem 1983 für einen British Academy Film Award (BAFTA Film Award) für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Mike Gray wird in Darlington, Indiana geboren. Harold Michael „Mike“ Gray war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Kameramann, Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Das China-Syndrom (1979) für den Oscar für das beste Originaldrehbuch, den Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch und den British Academy Film Award (BAFTA Award) für das beste Drehbuch nominiert war und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Originaldrehbuch für ein Drama gewann.
thumbnail
Lawrence Hauben wird in New York geboren. Lawrence Alan Hauben war ein US-amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Einer flog über das Kuckucksnest (1975) den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, einen Golden Globe für das beste Filmdrehbuch und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste adaptierte Drehbuch sowie außerdem für den British Academy Film Award (BAFTA Film Award) für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
James Goldman wird in Chicago, Illinois geboren. James Goldman war ein US-amerikanischer Dramatiker und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu dem nach seinem gleichnamigen Theaterstück entstandenen Film Der Löwe im Winter einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste US-Drama und der Writers Guild of Great Britain für das beste Drehbuch gewann und außerdem hierfür für den British Academy Film Award (BAFTA Film Award) und einen Golden Globe für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Sy Gomberg wird in New York City, New York geboren. Sy Gomberg war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent, der jeweils ein Mal für den Oscar für die beste Originalgeschichte sowie für den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) nominiert war.
thumbnail
Melville Shavelson wird in Brooklyn, New York City, New York geboren. Melville Shavelson war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor. Shavelson war von 1969 bis 1971, 1979 bis 1981 und 1985 bis 1987 Vorsitzender der Gewerkschaft der Autoren in der Film- und Fernsehindustrie der Vereinigten Staaten, der Writers Guild of America (WGA).
thumbnail
Devery Freeman wird in New York geboren. Devery Freeman war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Mitgründer der "Writers Guild of America".
thumbnail
Guy Trosper wird in Lander, Wyoming geboren. Guy W. Trosper war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent, der ein Mal posthum mit dem Edgar Allan Poe Award ausgezeichnet und ein Mal für den Oscar für die beste Originalgeschichte sowie drei Mal für den von der Writers Guild of America (WGA) vergebenen Preis für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Michael Blankfort wird in New York City geboren. Michael Blankfort war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Autor und Dramatiker sowie Gewerkschafter in der Writers Guild of America, West. Er vertrat Albert Maltz, einen der Hollywood Ten, bei der Oscarverleihung 1951. Nominiert war das Drehbuch für Der gebrochene Pfeil, das Maltz geschrieben hatte. 1991 wurde Maltz, der zur Zeit der Verleihung wegen angeblicher unamerikanischer Umtriebe unter Berufsverbot stand, wieder auf die offizielle Liste gesetzt.
thumbnail
S. J. Perelman wird in Brooklyn, New York City, New York geboren. Sidney Joseph Perelman war ein US-amerikanischer Humorist, Schriftsteller und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zum Film In 80 Tagen um die Welt (1956) einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, den New York Film Critics Circle Award (NYFCC Award) für das beste Drehbuch und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für die beste US-amerikanische Komödie gewann.
thumbnail
Jerome Cady wird in Cabell County, West Virginia geboren. Jerome „Jerry“ John Cady war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, der ein Mal für den Oscar für das beste Originaldrehbuch nominiert war. Darüber hinaus gewann er den Edgar Allan Poe Award und war auch zweifach für den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) nominiert.
thumbnail
Elwood Ullman wird in Memphis, Tennessee geboren. Elwood Ullman war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, der ein Mal – versehentlich – für den Oscar für die beste Originalgeschichte sowie – nunmehr regulär – den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Musical nominiert war.
thumbnail
Myles Connolly wird in Boston, Massachusetts geboren. Myles Connolly war ein US-amerikanischer Filmproduzent und Drehbuchautor, der jeweils ein Mal für den Oscar für das beste Originaldrehbuch, den Hugo Award für die beste Dramenpresentation sowie den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das bestgeschriebene Musical nominiert war.
thumbnail
Richard Connell (Autor) wird in Dutchess County, New York geboren. Richard Edward Connell, Jr. war ein US-amerikanischer Journalist sowie Autor von Kurzgeschichten und Drehbüchern, der jeweils ein Mal für den Oscar für das beste Originaldrehbuch und die beste Originalgeschichte als auch für den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Drehbuch nominiert war. Seine 1924 veröffentlichte Kurzgeschichte The Most Dangerous Game (Das grausamste Spiel) gehört zu den am häufigsten in Anthologien erschienenen Short Stories und wurde mehrfach verfilmt.
thumbnail
Frances Hubbard Flaherty wird in den USA geboren. Frances Hubbard Flaherty war eine US-amerikanische Dokumentarfilmerin und Schriftstellerin, die zusammen mit ihrem Ehemann Robert J. Flaherty sowohl für den Oscar für die beste Originalgeschichte als auch für den von der Writers Guild of America vergebenen Robert Meltzer Award für das Drehbuch mit dem besten Umgang mit US-amerikanischen Problemen nominiert war.

Gestorben

thumbnail
Mike Gray stirbt in Hollywood Hills, Kalifornien. Harold Michael „Mike“ Gray war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Kameramann, Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Das China-Syndrom (1979) für den Oscar für das beste Originaldrehbuch, den Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch und den British Academy Film Award (BAFTA Award) für das beste Drehbuch nominiert war und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Originaldrehbuch für ein Drama gewann.
thumbnail
Melville Shavelson stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Melville Shavelson war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor. Shavelson war von 1969 bis 1971, 1979 bis 1981 und 1985 bis 1987 Vorsitzender der Gewerkschaft der Autoren in der Film- und Fernsehindustrie der Vereinigten Staaten, der Writers Guild of America (WGA).
thumbnail
Devery Freeman stirbt in Los Angeles. Devery Freeman war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Mitgründer der "Writers Guild of America".
thumbnail
Sy Gomberg stirbt in Brentwood, Kalifornien. Sy Gomberg war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent, der jeweils ein Mal für den Oscar für die beste Originalgeschichte sowie für den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) nominiert war.
thumbnail
James Goldman stirbt in New York City, New York. James Goldman war ein US-amerikanischer Dramatiker und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu dem nach seinem gleichnamigen Theaterstück entstandenen Film Der Löwe im Winter einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste US-Drama und der Writers Guild of Great Britain für das beste Drehbuch gewann und außerdem hierfür für den British Academy Film Award (BAFTA Film Award) und einen Golden Globe für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Lawrence Hauben stirbt in Santa Barbara, Kalifornien. Lawrence Alan Hauben war ein US-amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Einer flog über das Kuckucksnest (1975) den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, einen Golden Globe für das beste Filmdrehbuch und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste adaptierte Drehbuch sowie außerdem für den British Academy Film Award (BAFTA Film Award) für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Elwood Ullman stirbt in Hollywood, Kalifornien. Elwood Ullman war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, der ein Mal – versehentlich – für den Oscar für die beste Originalgeschichte sowie – nunmehr regulär – den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Musical nominiert war.
thumbnail
Michael Blankfort stirbt in Los Angeles. Michael Blankfort war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Autor und Dramatiker sowie Gewerkschafter in der Writers Guild of America, West. Er vertrat Albert Maltz, einen der Hollywood Ten, bei der Oscarverleihung 1951 als Strohmann. Nominiert war das Drehbuch für Der gebrochene Pfeil, das Maltz geschrieben hatte. 1991 wurde Maltz, der zur Zeit der Verleihung wegen angeblicher unamerikanischer Umtriebe unter Berufsverbot stand, wieder auf die offizielle Liste gesetzt.
thumbnail
S. J. Perelman stirbt in New York City, New York. Sidney Joseph Perelman war ein US-amerikanischer Humorist, Schriftsteller und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zum Film In 80 Tagen um die Welt (1956) einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, den New York Film Critics Circle Award (NYFCC Award) für das beste Drehbuch und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für die beste US-amerikanische Komödie gewann.
thumbnail
Frances Hubbard Flaherty stirbt. Frances Hubbard Flaherty war eine US-amerikanische Dokumentarfilmerin und Schriftstellerin, die zusammen mit ihrem Ehemann Robert J. Flaherty sowohl für den Oscar für die beste Originalgeschichte als auch für den von der Writers Guild of America vergebenen Robert Meltzer Award für das Drehbuch mit dem besten Umgang mit US-amerikanischen Problemen nominiert war.
thumbnail
Myles Connolly stirbt in Santa Monica, Kalifornien. Myles Connolly war ein US-amerikanischer Filmproduzent und Drehbuchautor, der jeweils ein Mal für den Oscar für das beste Originaldrehbuch, den Hugo Award für die beste Dramenpresentation sowie den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das bestgeschriebene Musical nominiert war.
thumbnail
Guy Trosper stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Guy W. Trosper war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent, der ein Mal posthum mit dem Edgar Allan Poe Award ausgezeichnet und ein Mal für den Oscar für die beste Originalgeschichte sowie drei Mal für den von der Writers Guild of America (WGA) vergebenen Preis für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Richard Connell (Autor) stirbt in Beverly Hills, Los Angeles, Kalifornien. Richard Edward Connell, Jr. war ein US-amerikanischer Journalist sowie Autor von Kurzgeschichten und Drehbüchern, der jeweils ein Mal für den Oscar für das beste Originaldrehbuch und die beste Originalgeschichte als auch für den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Drehbuch nominiert war. Seine 1924 veröffentlichte Kurzgeschichte The Most Dangerous Game (Das grausamste Spiel) gehört zu den am häufigsten in Anthologien erschienenen Short Stories und wurde mehrfach verfilmt.
thumbnail
Jerome Cady stirbt in Avalon, Santa Catalina Island, Kalifornien. Jerome „Jerry“ John Cady war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, der ein Mal für den Oscar für das beste Originaldrehbuch nominiert war. Darüber hinaus gewann er den Edgar Allan Poe Award und war auch zweifach für den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) nominiert.

"Writers Guild of America" in den Nachrichten