Wunder der Prärie

Wunder der Prärie (Originaltitel: The Vanishing Prairie) von James Algar ist ein Dokumentarfilm, der im mittleren Teil Nordamerikas westlich des Mississippi und östlich der Rocky Mountains, von den Ebenen Kanadas bis zum Golf von Mexiko gedreht wurde und 1954 in die amerikanischen Kinos kam. Dies war nach Die Wüste lebt der zweite lange Dokumentarfilm der Reihe Entdeckungsreisen im Reiche der Natur (True-Life Adventures).

mehr zu "Wunder der Prärie" in der Wikipedia: Wunder der Prärie

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
James Algar (Die Wüste lebt, Wunder der Prärie), Zeichentrickfilmer, Drehbuchautor, Filmregisseur und -produzent für die Disney-Studios, kommt zur Welt.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1954

thumbnail
Film: Wunder der Prärie (Originaltitel: The Vanishing Prairie) von James Algar ist ein Dokumentarfilm, der im mittleren Teil Nordamerikas westlich des Mississippi und östlich der Rocky Mountains, von den Ebenen Kanadas bis zum Golf von Mexiko gedreht wurde und 1954 in die amerikanischen Kinos kam. Dies war nach Die Wüste lebt der zweite lange Dokumentarfilm der Reihe Entdeckungsreisen im Reiche der Natur (True-Life Adventures).

Stab:
Regie: James Algar
Drehbuch: Winston Hibler James Algar Ted Sears
Produktion: Walt Disney
Musik: Paul J. Smith
Kamera: Tom McHugh N.P. Kenworthy jr. Cleveland P. Grant James R. Simon

1954

thumbnail
Film: Wunder der Prärie (The Vanishing Prairie, Dokumentarfilm) (C. O. Slyfield)

1954

thumbnail
Bekannte Tier- und Naturfilme: Wunder der Prärie (Tierfilm)

Kunst & Kultur

2004

Inszenierung:
thumbnail
Odysseus' Dia-Abend Spezial, Koproduktion FADC mit Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Sophiensaele Berlin, Kampnagel Hamburg, FFT Düsseldorf (im Rahmen der Regieplattform Freischwimmer), (eingeladen u.a. zum Festival Wunder der Prärie Mannheim) (Tomas Schweigen)

"Wunder der Prärie" in den Nachrichten