Wurzen

Wurzen ist eine Große Kreisstadt im Nordosten des Landkreises Leipzig in Sachsen. Die Stadt ist seit 900 Jahren Domstadt und damit zugleich Zentrum und Namensgeberin des Wurzener Landes.

mehr zu "Wurzen" in der Wikipedia: Wurzen

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

2006

thumbnail
Richard Klinkhardt - Diplomingenieur

2005

thumbnail
Horst Schulze - Domdechant und Superintendent i.R.

1900

thumbnail
Petter Andreas Georg Juel - Königlicher Kommerzienrat

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Frieda Sternberg stirbt in Bennewitz. Frieda Sternberg geb. Kühn war Mitbegründerin und ehemalige LPG-Vorsitzende der LPG „Ernst Thälmann“ in Bennewitz bei Wurzen.
thumbnail
Gestorben: Adolf Böhm (Politiker) stirbt in Wurzen. Adolf Böhm war ein deutscher Wasserwirtschaftingenieur sowie ein Politiker (CDU) und ehemaliges Mitglied des Sächsischen Landtages.
thumbnail
Gestorben: Hans Pfeiffer (Schriftsteller) stirbt in Wurzen bei Leipzig. Hans Pfeiffer war ein deutscher Autor, Dramatiker und Erzähler.
thumbnail
Gestorben: Manfred Jordan stirbt in Wurzen. Manfred Jordan war ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.
thumbnail
Geboren: Matthias Kühne wird in Wurzen geboren. Matthias Kühne ist ein deutscher Fußballspieler.

Europa

924 n. Chr.

Mitteleuropa:
thumbnail
König Heinrich I. wird von den Ungarn geschlagen, kann sich aber auf der Burg Bichni (Püchau) bei Wurzen behaupten. Er schließt in der Pfalz Werla einen neunjährigen Waffenstillstand gegen Tributzahlung. So gesichert, beginnt er in Sachsen und Thüringen mit dem Aufbau einer Reiterarmee und dem Ausbau von Fluchtburgen.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

961 n. Chr.

Stadtgründung:
thumbnail
961Wurzen, erste urkundliche Erwähnung

Religion

1114

thumbnail
Der Dom St. Marien in Wurzen wird von Bischof Herwig von Meißen geweiht. Er ist im 15./16. Jahrhundert Sitz der Bischöfe von Meißen.

Politik & Weltgeschehen

1990

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Wurzen, Sachsen, seit dem 3. Oktober (Warstein)

Tagesgeschehen

thumbnail
Wurzen/Sachsen. Bombenanschlag auf das Büro des „Netzwerks für demokratische Kultur“.
thumbnail
Wurzen/Deutschland. Die Wurzener CDU konnte innerhalb der Kommune umstrittenen Sparpläne nur mithilfe der Stimmen der Vertreter der rechtsextremen NPD durchboxen. "Die PDS spricht von einem Skandal. Die Grünen werfen der CDU vor, die NPD als einen gewöhnlichen Partner im Stadtrat zu betrachten", schreibt der MDR. Erst gestern fand die erste Sitzung des neugewählten sächsischen Landtages in Dresden statt. Bei der Wahl am 19. September errang die NPD 9,2 % der Stimmen und stellt seitdem zwölf Abgeordnete.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Baudenkmäler und Erinnerungsstätten:
thumbnail
Gedenktafel für die Opfer des Stalinismus im Schlosshof

2000

Baudenkmäler und Erinnerungsstätten:
thumbnail
Jahrtausendstein im Badergraben

1983

Baudenkmäler und Erinnerungsstätten:
thumbnail
Marktbrunnen zu Ehren von Joachim Ringelnatz

1974

Baudenkmäler und Erinnerungsstätten:
thumbnail
Ehrenhain für die Soldaten der Roten Armee und Albert Kuntz im Stadtpark

1932

Werk:
thumbnail
umfangreiches Ensemble von Architekturplastik im Inneren des Domes in Wurzen (Georg Wrba)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

thumbnail
Film: Bezaubernde Marie ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2007. Der Familienfilm wurde vom 25. Januar bis 23. Februar 2006 in Leipzig und Wurzen gedreht. Seine Erstausstrahlung hatte er am 23. März 2007 in der ARD. Dabei wurde er von 4, 53 Mio. Zuschauern gesehen, was einem Marktanteil von etwa 14, 3 Prozent entsprach.

Stab:
Regie: Peter Weissflog
Drehbuch: Peter WeissflogMonica Simon
Produktion: Hermann Florin Claudia Grässel Wolfgang Voigt
Musik: Wolf Wolff
Kamera: Lothar E. Stickelbrucks
Schnitt: Christiane Fazlagic

Besetzung: Marianne Sägebrecht, Gerald Alexander Held, Hans-Peter Korff, Sina Tkotsch, Luka Andres, Lenn Kudrjawizki, Alexander Simon, Stefanie Schmid, Andreas Borcherding, Olaf Müller, Bodo Wolf

"Wurzen" in den Nachrichten