Yngve Gasoy-Romdal

Yngve Gasoy-Romdal (* 24. April 1968 in Tønsberg, Norwegen; eigentlich Yngve Gåsøy) ist ein norwegischer Schauspieler und Sänger.



Leben




Yngve Gasoy-Romdal wurde als ältester Sohn des bekannten Malers Paul Gåsøy und seiner Ehefrau Olaug Gåsøy geboren. Er wuchs mit zwei Geschwistern in Molde und in Vikebukt, einem kleinen Dorf an der Westküste Norwegens, auf. Mit seiner ersten Frau Sharon Dyall hat er eine gemeinsame Tochter: Disa Olina Dyall Gåsøy, geboren 1993. Heute lebt Yngve Gasoy-Romdal gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin, der Musicaldarstellerin und Kollegin Leah Delos Santos, in Berlin.Seit vielen Jahren tritt Yngve Gasoy-Romdal als Sänger und Schauspieler überall in Europa und Asien auf. Mit sieben Jahren begann sein musikalischer Werdegang: Yngve Gasoy-Romdal spielte zuerst Geige und Viola, dann folgten verschiedene Blasinstrumente und die Kirchenorgel, bevor er mit zwölf Jahren als Sopran im Domchor in Molde als Solist anfing zu singen. Mit 18 Jahren ging er nach Oslo, um dort auf der Norwegischen Musikhochschule zu studieren. Schon nach kurzer Zeit stand er am Det Norske Teatret in Oslo in dem Musical „Alice Lengter Tilbake“ auf der Bühne. Es folgten die Titelrollen in „Ben Hur“ und in „Aladdin“.Seinen Durchbruch in Deutschland feierte der Künstler als „Joe Gillis“ in der deutschen Produktion von "Sunset Boulevard". Es folgte eine Hauptrolle nach der anderen, sein Musicalrepertoire umfasst unter anderem „Mozart!“ (Wien und Hamburg), „Jekyll & Hyde“ (Köln, dafür wurde er von der Zeitschrift „Musicals“ 2003 als „Deutschsprachiger Musicaldarsteller Nr. 1“ ausgezeichnet; Magdeburg; Tourproduktion der Konzertdirektion Landgraf), „Jesus Christ Superstar“ (Bad Hersfeld, dafür erhielt er 2002 den Großen Hersfeldpreis; Wien), „Die Schöne und das Biest“ (Oberhausen; Berlin; Domfestspiele Magdeburg) und „Into the Woods“ (Bozen, Italien). In Tecklenburg spielte er in „Evita“, „3 Musketiere“ und „Marie Antoinette“, danach folgten „Cats“ (Tourproduktion Mehr!Entertainment), „Der Graf von Monte Christo“ (Röttingen) und „Chess“ (Tromsø/Norwegen)....

mehr zu "Yngve Gasoy-Romdal" in der Wikipedia: Yngve Gasoy-Romdal

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Yngve Gasoy-Romdal wird in Tønsberg, Norwegen geboren. Yngve Gasoy-Romdal ist ein norwegischer Schauspieler und Sänger.

thumbnail
Yngve Gasoy-Romdal ist heute 49 Jahre alt. Yngve Gasoy-Romdal ist im Sternzeichen Stier geboren.

Musik

2005

Diskografie:
thumbnail
Listen to my Song (Solo-CD)

2003

Diskografie:
thumbnail
Wenn das Liebe wirklich ist (Duett mit Leah Delos Santos, Maxi-CD)

2000

Diskografie:
thumbnail
Deep Harmony (Tomra Brass Band)

1999

Diskografie:
thumbnail
Mozart

1988

Diskografie:
thumbnail
Alice lengtar tilbake

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

Rollen in Musicals:
thumbnail
Marie Antoinette (Tecklenburg, Freilichtbühne, Rolle: Giuseppe Balsamo alias Cagliostro)

2011

Rollen in Musicals:
thumbnail
Disneys Die Schöne und das Biest (1. Magdeburger Musicaltage, Theater Magdeburg, Domplatz-Freilichtbühne, Rolle: Biest)

2010

Rollen in Musicals:
thumbnail
3 Musketiere (Tecklenburg, Freilichtbühne, Rolle: Kardinal Richelieu)

2009

Rollen in Musicals:
thumbnail
Evita (Tecklenburg, Freilichtbühne, Rolle: Che)

2008

Rollen in Musicals:
thumbnail
Into The Woods (Bozen, Vereinigte Bühnen, Rolle: Prinz / Wolf)

"Yngve Gasoy-Romdal" in den Nachrichten