Yoshikuni Araki

Teilansicht des Japangartens in Augsburg
Bild: Alois Wüst 15:45, 3 August 2007 (UTC)

Araki Yoshikuni (jap.荒木 芳邦; * 1921; † 1997) war ein Professor und Landschaftsarchitekt aus Ōsaka, der sich seit dem Jahr 1954 mit Gartenbau beschäftigte. Er hat in den 1980er Jahren unter anderem den Japanischen Garten im Hamburger Park Planten un Blomen entworfen. Bekannt ist ebenfalls der Garten des amerikanischen Konsulats in Kōbe.

mehr zu "Yoshikuni Araki" in der Wikipedia: Yoshikuni Araki

Bekannte Gärten Arakis

1989

thumbnail
Japanischer Botanischer Garten in Havanna auf Kuba

1985

thumbnail
Planten un Blomen in Hamburg

1984

thumbnail
Japanischer Garten im Botanischen Garten in Augsburg

1978

thumbnail
Waterfall Garden in Seattle, Washington, Vereinigte StaatenUSA

1974

thumbnail
Die Residenz des Japanischen Botschafters in Washington, D.C., USA

Geboren & Gestorben

1997

thumbnail
Gestorben: Yoshikuni Araki stirbt. Araki Yoshikuni war ein Professor und Landschaftsarchitekt aus Ōsaka, der sich seit dem Jahr 1954 mit Gartenbau beschäftigte. Er hat in den 1980er Jahren unter anderem den Japanischen Garten im Hamburger Park Planten un Blomen entworfen. Bekannt ist ebenfalls der Garten des amerikanischen Konsulats in Kōbe.

1921

thumbnail
Geboren: Yoshikuni Araki wird geboren. Araki Yoshikuni war ein Professor und Landschaftsarchitekt aus Ōsaka, der sich seit dem Jahr 1954 mit Gartenbau beschäftigte. Er hat in den 1980er Jahren unter anderem den Japanischen Garten im Hamburger Park Planten un Blomen entworfen. Bekannt ist ebenfalls der Garten des amerikanischen Konsulats in Kōbe.

"Yoshikuni Araki" in den Nachrichten