Young Artist Award

Die Young Artist Awards (Akronym: YAA; bis 1999 bekannt als Youth In Film Awards) sind ein jährlich in den USA von der Young Artist Foundation, einer 1979 gegründeten Non-Profit-Organisation, vergebener Film- und Fernsehpreis für junge Schauspieler und Schauspielerinnen. Neben dem Filmpreis selbst stellt die Foundation auch Stipendien für vielversprechende junge Schauspieler, welche ansonsten nicht die nötigen finanziellen Anforderungen erbringen könnten, bereit. Sie war auch die erste Organisation, die gezielt eine Preisverleihung für Künstler unter dem 18. Lebensjahr in den Bereichen Film, Fernsehen, Theater und Musik veranstaltete.

Die erste Verleihung der Awards fand im November 1979 im Sheraton Universal Hotel in Hollywood statt und honorierte die jungen Künstler der Filmjahre 1978 und 1979. Die bisher letzten Awards, bei der inzwischen 34. Verleihung, wurden am 5. Mai 2013 im Sportsmen’s Lodge, einem Hotel in Studio City, Los Angeles, für Künstler des Filmjahres 2012 vergeben.

mehr zu "Young Artist Award" in der Wikipedia: Young Artist Award

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Maureen Dragone stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Maureen Dragone war eine US-amerikanische Journalistin und Autorin. Sie war eines der langjährigsten Mitglieder der Hollywood Foreign Press Association, die die jährlichen Golden Globe Awards präsentieren. 1978 gründete sie die Young Artist Association, die die Young Artist Awards vergibt.
thumbnail
Geboren: Kyla Kenedy wird in Charleston, South Carolina geboren. Kyla Kenedy White ist eine US-amerikanische Kinderdarstellerin, die im Jahr 2013 für ihre Rolle im Fernsehfilm Raising Izzie einen Young Artist Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einem Fernsehfilm, Miniserie oder Special gewinnen konnte.
thumbnail
Geboren: Rio Mangini wird geboren. Rio Mangini ist ein US-amerikanischer Schauspieler (Kinderdarsteller), Pianist und Synchronsprecher. Der dreifache Young-Artist-Award-Gewinner wurde durch diverse Nickelodeon- und Disney-Produktionen bekannt und tritt seit 2015 in der Rolle des Ace McFumbles in Bella and the Bulldogs in Erscheinung.
thumbnail
Geboren: Isabella Acres wird in Atlanta, Georgia geboren. Isabella Acres ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin. Im Jahre 2009 wurde sie für einen Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a TV Series – Guest Starring Young Actress“ nominiert und war danach des Öfteren in international ausgestrahlten Fernsehserien und Filmen aktiv.

2001

thumbnail
Geboren: Melody B. Choi wird in Kanada geboren. Melody B. Choi ist eine kanadische Schauspielerin chinesischer Abstammung. Im Jahre 2011 wurde sie mit einem Young Artist Award ausgezeichnet und in zwei weiteren Kategorien nominiert.

Nominierungen

2004

thumbnail
Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a TV Series (Comedy or Drama) – Young Actor Age Ten or Younger“ für sein Engagement in The Tracy Morgan Show (Bobb’e J. Thompson)

1993

thumbnail
Nominiert für den Young Artist Award in der Kategorie „Outstanding Young Ensemble Cast in a Motion Picture“ zusammen mit Max Elliott Slade und Michael Treanor für ihr Engagement in 3 Ninja Kids (Chad Power)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1990

thumbnail
Film: Young Artist Award: Der Club der toten Dichter von Peter Weir (Bestes Drama), Eine Wahnsinnsfamilie von Ron Howard (Beste Komödie), Zurück in die Zukunft II von Robert Zemeckis (Bester Fantasyfilm), Arielle, die Meerjungfrau (Bester Zeichentrickfilm), Der Fluch der Wale von Clive Rees (Bester ausländischer Film)

1989

thumbnail
Film: Young Artist Award: Das Reich der Sonne von Steven Spielberg (Bestes Drama), Das Wunder in der 8. Straße von Matthew Robbins (Beste Komödie), Beetlejuice von Tim Burton (Bester Fantasyfilm), Pelle, der Eroberer von Bille August (Bester fremdsprachiger Film)

1988

thumbnail
Film: Young Artist Award: Over the Top von Menahem Golan (Bestes Drama), Wie der Vater, so der Sohn von Rod Daniel (Beste Komödie), The Lost Boys von Joel Schumacher (Bester Jugendfilm), Feivel, der Mauswanderer (Bester Zeichentrickfilm), Mein Leben als Hund von Lasse Hallström (Bester fremdsprachiger Film)

1987

thumbnail
Film: Young Artist Award: Karate Kid II -Entscheidung in Okinawa von John G. Avildsen (Bestes Drama), Das fliegende Moped von Hoite C. Caston (Beste Komödie), Peter Billingsley in Das fliegende Moped (Bester Darsteller), Laura Jacoby in Rad (Beste Darstellerin)

1986

thumbnail
Film: Young Artist Award: Cocoon von Ron Howard (Bestes Drama), Zurück in die Zukunft von Robert Zemeckis (Bester Abenteuerfilm), Zurück aus der Vergangenheit von Cary Medoway (Beste Komödie), Sean Astin in Die Goonies (Bester Darsteller), Meredith Salenger in Die Abenteuer der Natty Gann (Beste Darstellerin)

Nominierung

2012

thumbnail
Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a TV Series – Guest Starring Young Actress 14–16“ für ihr Engagement in Royal Pains (Sami Gayle)

2012

thumbnail
Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a TV Series – Recurring Young Actress“ für ihr Engagement in Blue Bloods – Crime Scene New York (Sami Gayle)

2011

thumbnail
Young Artist Award in der Kategorie „Outstanding Young Performers in a TV Series“ für sein Engagement in Shake It Up – Tanzen ist alles (zusammen mit Bella Thorne, Zendaya Coleman, Adam Irigoyen, Roshon Fegan, Caroline Sunshine und Kenton Duty) (Davis Cleveland)

2011

thumbnail
Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a Feature Film – Leading Young Actor“ für sein Engagement in Eine zauberhafte Nanny – Knall auf Fall in ein neues Abenteuer (Eros Vlahos)

2011

thumbnail
Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a TV Series (Comedy or Drama) – Supporting Young Actor“ für sein Engagement in Meine Schwester Charlie (Bradley Steven Perry)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

thumbnail
Ehrung: Young Artist Award in der Kategorie „Bester Schauspieler in einem Spielfilm – zehn Jahre oder jünger“ für sein Engagement in The Lucky One – Für immer der Deine (Riley Thomas Stewart)

2013

thumbnail
Auszeichnungen und Nominierungen: Young Artist Award als Beste Nebendarstellerin in einem Spielfilm – zehn Jahre oder jünger in Les Misérables (Isabelle Allen)

2012

thumbnail
Ehrung: Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in Live Theater – Young Actor“ für sein Engagement in Wer die Nachtigall stört (L.J. Benet)

2012

thumbnail
Ehrung: Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a Feature Film – Leading Young Actress“ für ihr Engagement in Judy Moody and the Not Bummer Summer (Jordana Beatty)

2012

thumbnail
Ehrung: Young Artist Award in der Kategorie „Bester Schauspieler in einem Spielfilm – zehn Jahre oder jünger“ für sein Engagement in Der Biber (Riley Thomas Stewart)

"Young Artist Award" in den Nachrichten