Zähringer

Das mit den Staufern verwandte schwäbische Fürstengeschlecht der Zähringer nannte sich seit Ende des 11. Jahrhunderts nach seiner Burg Zähringen bei Freiburg im Breisgau. Das Haus Baden ist mit den Zähringern stammverwandt.

mehr zu "Zähringer" in der Wikipedia: Zähringer

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Bernhard Prinz von Baden wird auf Schloss Salem in Salem geboren. Bernhard Max Friedrich August Gustav Louis Kraft Prinz von Baden leitet seit 1998 die Familienunternehmen des Hauses Baden. Nach der Familientradition nennt er sich Erbprinz von Baden, Herzog von Zähringen, eine Eigenbezeichnung, die ohne rechtliche Wirkung ist.
thumbnail
Gestorben: Karl Friedrich (Baden) stirbt in Karlsruhe. Karl Friedrich von Baden war Markgraf von Baden-Durlach (1738–1771), Markgraf von Baden (1771–1803), Kurfürst des heiligen römischen Reiches (1803–1806); offiziell "Markgraf zu Baden und Hochberg, Herzog zu Zähringen, des hl. Römischen Reichs souveräner Kurfürst, Pfalzgraf bei Rhein, Landgraf im Breisgau, zu Sausenberg und in der Ortenau usw." , erster Großherzog von Baden (1806–1811); offiziell "Großherzog von Baden, Herzog von Zähringen".
thumbnail
Geboren: Karl Friedrich (Baden) wird in Karlsruhe geboren. Karl Friedrich von Baden war Markgraf von Baden-Durlach (1738–1771), Markgraf von Baden (1771–1803), Kurfürst des heiligen römischen Reiches (1803–1806); offiziell "Markgraf zu Baden und Hochberg, Herzog zu Zähringen, des hl. Römischen Reichs souveräner Kurfürst, Pfalzgraf bei Rhein, Landgraf im Breisgau, zu Sausenberg und in der Ortenau usw." , erster Großherzog von Baden (1806–1811); offiziell "Großherzog von Baden, Herzog von Zähringen".

Europa

1218

thumbnail
Die Zähringer sterben aus. Große Ländereien der heutigen Schweiz fallen an die Kyburger (Gerichtsbarkeit an die Habsburger). Bern, Zürich und Solothurn erhalten Stadtrecht und werden Reichsunmittelbare Städte.

1152

thumbnail
Berthold IV. wird Herzog von Zähringen und Burgund.

1127

thumbnail
Für die Zähringer wird das Rektorat von Burgund geschaffen.

1097

thumbnail
Herzöge von Zähringen werden Statthalter von Burgund.

1091

thumbnail
Die Zähringer errichten die Freiburg im Breisgau.

Beispiele aus Deutschland

1787

thumbnail
heiratete der spätere Großherzog Karl Friedrich von Baden (1728–1811) in zweiter Ehe eine wesentlich jüngere Hofdame, die Freiin Luise Karoline Geyer von Geyersberg (1768–1820), die spätere Reichsgräfin von Hochberg. Diese Heirat erfolgte nach dem Tod seiner Gemahlin, Prinzessin Karoline Luise von Hessen. Die neue Ehefrau wurde auf seinen persönlichen Wunsch vom römisch-deutschen Kaiser zur Reichsgräfin von Hochberg erhoben und für erbberechtigt erklärt. Nach dem Aussterben der männlichen Zähringer mit Ludwig I. 1830 erhielten ihre Nachkommen die Regentschaft der Markgrafschaft Baden (siehe auch die Diskussionen um Kaspar Hauser, wo in einer der Interpretationen die mit einer Kindesvertauschung unrechtmäßig erworbene Thronfolge einer morganatischen Linie behauptet wird). (Morganatische Ehe)

"Zähringer" in den Nachrichten