Zürich

Zürich (zürichdeutschZüri[ˈt͡sʏrɪ],französischZurich[zyʁik], italienischZurigo[dzuˈriːɡo], rätoromanischAudio-Datei / HörbeispielTuritg?/i[tuˈritɕ]) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Die Stadt Zürich ist mit 402'762 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) mit Abstand die grösste Stadt der Schweiz und weist eine Bevölkerungsdichte von 4384 Einwohnern pro Quadratkilometer auf. Die Stadt Zürich gibt die Wohnbevölkerung nach dem wirtschaftlichen Wohnsitzbegriff (umfasst unter anderem auch Wochenaufenthalter, Asylsuchende, Flüchtlinge mit vorläufiger Aufnahme) mit 422'153 Personen per September 2017 an. Mit 32,1 Prozent (31. Dezember 2016) weist Zürich einen überdurchschnittlich hohen Ausländeranteil (registrierte Bevölkerung ohne Schweizer Bürgerrecht) auf. Das Umland ist dicht besiedelt, so dass in der Agglomeration Zürich etwa 1,3 Millionen und in der Metropolitanregion Zürich etwa 1,83 Millionen Menschen leben. Der Bezirk Zürich ist mit dem Stadtgebiet identisch.

mehr zu "Zürich" in der Wikipedia: Zürich

Aufführungen

2006

thumbnail
Zürich: eine Inszenierung von Klaus Michael Grüber, die auch auf DVD veröffentlicht wurde. (Doktor Faust (Busoni))

Geboren & Gestorben

2007

thumbnail
Gestorben: 13. März -Herbert Fux, österreichischer Schauspieler und Politiker stirbt wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag in Zürich. Fux spielte in den 1960er und 1970er Jahren für das Kino Rollen in so unterschiedlichen Genres wie Italowestern und Lederhosenfilmen, bevor er in zahlreichen kleineren und größeren Rollen in Fernsehproduktionen wie Ein echter Wiener geht nicht unter, Der Bergdoktor, Kaisermühlen Blues oder Stockinger zu einem vielbeschäftigten Darsteller wurde.

1973

thumbnail
Geboren: 23. März -Philipp von Schulthess, schweizerischer Schauspieler wird in Zürich geboren.
thumbnail
Geboren: Dieter Moor, schweizerischer Fernsehmoderator (kunst-stücke) wird in Zürich geboren.
thumbnail
Gestorben: Felix Manz in Zürich, Märtyrer der Täuferbewegung, durch Ertränken hingerichtet (* um 1498)

Das Wallis im Mittelalter > Die Freiherren von Raron

1419

thumbnail
Um einen Bürgerkrieg zwischen den eidgenössischen Orten zu vermeiden, wurde in Zürich ein Schiedsgericht abgehalten, welches Witschard von Raron in allen Punkten Recht gab. Der neue Walliser Bischof weigerte sich den Schiedsspruch zu unterzeichnen und verliess bei Nacht und Nebel die Stadt. Die Stadt Bern musste nun die Rechte von Witschard mit Gewalt durchsetzen, im Herbst überschritten Bernertruppen den Sanetschpass und den Grimselpass und wollten das Wallis mit einer Zangenbewegung besetzen. Der hereinbrechende Winter und das verlorene Gefecht bei Ulrichen veranlassten die Berner den Feldzug abzubrechen. (Geschichte des Wallis)

Bündnisse mit dem Hause Habsburg

Religion

1522

thumbnail
9. März: Der Bruch des Fastengebots mit einem Wurstessen in Zürich gilt als „Urdatum“ für die Reformierte Kirche. Ulrich Zwingli verteidigt die Aktion mit dem Argument, dass Fasten kein göttliches Gesetz sei.

1232

thumbnail
Der Scholastiker Hugo Ripelin von Straßburg (s. 1200) wird Prior im Zürcher Konvent der Dominikaner.

1229

thumbnail
Der Predigerorden gründet eine Schule in Paris und Konvente u.a. in Leipzig, Lübeck, Zürich und Erfurt.

874 n. Chr.

thumbnail
In Zürich wird mit dem Fraumünster die erste Kirche geweiht.

853 n. Chr.

thumbnail
Ludwig der Deutsche gründet in Zürich das Fraumünsterkloster.

Exponate des Bundesbriefmuseums

1451

thumbnail
Schutz- und Schirmvertrag der Abtei St. Gallen mit den Städten Zürich und Luzern sowie den Ländern Schwyz und Glarus (Bundesbriefe)

Ereignisse > Religion

thumbnail
Der Bruch des Fastengebots mit einem Wurstessen in Zürich gilt als Urdatum für die Reformierte Kirche. Ulrich Zwingli verteidigt die Aktion mit dem Argument, dass Fasten kein göttliches Gesetz sei. (9. März)

Eidgenossenschaft

thumbnail
Die Zürcher erleiden eine erste Niederlage in der Schlacht bei Kappel. Der Reformator Ulrich Zwingli fällt in dieser Schlacht bei Kappel am Albis. Am 24. Oktober gelingt den katholischen Orten der entscheidende Sieg in der Schlacht am Gubel.

1489

thumbnail
Mit dem „Rorschacher Klosterbruch“ beginnt der St. Gallerkrieg zwischen den vier eidgenössischen Schirmorten der Fürstabtei St. Gallen, Zürich, Luzern, Glarus und Schwyz einerseits und der Reichsstadt St. Gallen und dem Land Appenzell andererseits.

Historische Ansichten & Karten

1638

thumbnail
Zürich1638

Historische Schwarzpulvermühlen

1817

thumbnail
Pulvermühle in Höngg bei Zürich, auf der Werdinsel, von 1753 bis etwa

Ereignisse

thumbnail
Alfred Escher gründet in Zürich die Schweizerische Kreditanstalt und macht die Stadt damit zum führenden Bankenstandort und Wirtschaftszentrum der Schweiz.

1519

thumbnail
In Zürich beginnt die Reformation durch Huldrych Zwingli. (1510er)

Verbindungen

1893

thumbnail
Carolingia Zürich – Blau-Gold-Schwarz mit blauem Couleur (Falkensteinerbund)

Wirtschaft

1895

thumbnail
Das schweizerische Unternehmen Givaudan wird in Zürich durch Léon und Xavier Givaudan gegründet.
thumbnail
Ludwig Hirschhorn und Theodor Grob gründen in Zürich die Kollektivgesellschaft Hirschhorn & Grob, die heutige Bank Julius Bär.

Darstellungen

1904

thumbnail
Porträt des Ambroise Vollard (mit seiner Katze) von Pierre Bonnard, Öl auf Leinwand, 74? ×? 92? cm, Zürich, Kunsthalle

Unterbrechungen

1907

thumbnail
wurde die Ausstellung nach Zürich verlegt, weil in Genf eine automobilfeindliche Stimmung aufkam, welche mit einer Gefahr für Fussgänger begründet wurde. (Genfer Auto-Salon)

Wissenschaft & Technik

1907

thumbnail
September: Die erste Volkssternwarte Europas wird in Zürich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
thumbnail
Der in Ulm geborene Physiker Albert Einstein wird in Zürich eingebürgert.
thumbnail
Eröffnung der ersten Eisenbahnstrecke der Schweiz, der Spanisch-Brötli-Bahn zwischen Zürich und Baden AG

Gartenstädte im deutschsprachigen Raum > Schweiz

1924

thumbnail
1924 bis 1929 entstanden: Bernoullihäuser in Zürich von Hans Bernoulli (Gartenstadt)

Eidgenössische Jodlerfeste

Politik & Weltgeschehen

1945

thumbnail
Zweiter Weltkrieg: 3. März: Alliierte Flugzeuge werfen versehentlich Bomben auf Basel und Zürich.
thumbnail
Befreiungskriege: In Zürich beschließen zehn alte Kantone der Schweiz die Aufhebung der Mediationsverfassung. Weil zugleich die Untertanenverhältnisse abgeschafft bleiben, treten in den folgenden Wochen Spannungen auf.

1653

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Schweizer Bauernkrieg – Der Heerzug der Bauern nach Zürich endet mit dem Gefecht bei Wohlenschwil, das die Zürcher in Brand stecken. Der Aufstand bricht zusammen. (3. Juni)

1452

thumbnail
Das Haus Habsburg muss den Rest der Grafschaft Kyburg wieder an die Stadt Zürich verkaufen.

Spielorte

1954

thumbnail
Zürich: Das Hardturmstadion, Heimat des Fußballvereins Grasshopper Club Zürich, war Austragungsort von fünf Vorrundenspielen sowie des Spiels um Platz drei. Die 34.800 Plätze fassende Sportstätte war das kleinste Stadion der Weltmeisterschaft (Fußball-Weltmeisterschaft 1954)

Bisher durchgeführte UNICA – Kongresse

1956

thumbnail
Zürich (Schweiz) (Union Internationale du Cinéma)

1939

thumbnail
Zürich (Schweiz) – Der Kongress wird in Verbindung mit der Schweizer Nationalausstellung zwei Monate vor dem Beginn des Zweiten Weltkrieges durchgeführt (Union Internationale du Cinéma)

Sonstige Ereignisse

1958

thumbnail
Zürich (Claretiner)

Einzelne Sternwarten und Observatorien > Historische Sternwarten

1980

thumbnail
Zürich: Eidgenössische Sternwarte, 1864 bis

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Die Swatch Group AG stellt in Zürich die Swatch-Uhr vor. (1. März)

Kongresse der DGS

1988

thumbnail
Zürich – „Kultur und Gesellschaft“ (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)

1988

thumbnail
Zürich – Kultur und Gesellschaft. (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)

1928

thumbnail
Zürich – Konkurrenz – Wanderungen. (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)

1928

thumbnail
Zürich – „Konkurrenz – Wanderungen“ (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)

Heute > Niederlassungen im deutschsprachigen Raum

1988

thumbnail
Zürich, seit (Wunderman)

Europa

1998

thumbnail
CowParade Städte > Europa: Zürich, Schweiz (CowParade)

1490

thumbnail
Der im Vorjahr begonnene St. Gallerkrieg zwischen den vier eidgenössischen Schirmorten der Fürstabtei St. Gallen, Zürich, Luzern, Glarus und Schwyz einerseits und der Reichsstadt St. Gallen und dem Land Appenzell andererseits endet mit einem Sieg der Fürstabtei. Die Herrschaft Rheintal wird Gemeine Herrschaft der Alten Eidgenossenschaft.

1424

thumbnail
Habsburg-Österreich verpfändet die Grafschaft Kyburg an die Stadt Zürich.

1350

thumbnail
In der Mordnacht von Zürich wird Rapperswil von Zürich besetzt.

1336

thumbnail
In Zürich gibt eine Zunftverfassung den Kaufleuten die gleichen Rechte wie den Rittern.

Liste der Kongresse

Musik

1998

Diskografie > Album:
thumbnail
Decksandrumsandrockandroll (Propellerheads)

1987

Diskografie > Singles:
thumbnail
Schifahr'n ist der größte Hit (Wolfgang Fierek)

The Graphical Web

2002

thumbnail
Zürich, Schweiz, 15. bis 17. Juli (Scalable Vector Graphics)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Dokumentarfilm: Auf dem Weg zu T?hakus Kiefernwald. 20-minütiger Dokumentarfilm für die Hasegawa T?haku Kunstausstellung am Rietberg Museum, Zürich (in Zusammenarbeit mit Monica Esposito) (Urs App)

2002

thumbnail
Dokumentarfilm: Auf dem Weg zu Tōhakus Kiefernwald. 20-minütiger Dokumentarfilm für die Hasegawa Tōhaku Kunstausstellung am Rietberg Museum, Zürich (in Zusammenarbeit mit Monica Esposito) (Urs App)

2002

thumbnail
Dokumentarfilm: On the Way to Tōhaku's Pine Forest. Zwanzigminütiger Dokumentarfilm für die Hasegawa Tōhaku Kunstausstellung im Museum Rietberg, Zürich (in Zusammenarbeit mit Urs App). (Monica Esposito)

2002

thumbnail
Dokumentarfilm: On the Way to T?haku's Pine Forest. Zwanzigminütiger Dokumentarfilm für die Hasegawa T?haku Kunstausstellung im Museum Rietberg, Zürich (in Zusammenarbeit mit Urs App). (Monica Esposito)

1982

thumbnail
Rundfunk: Mai − Im Kabelnetz der Stadt Zürich wird der Fernsehsender Teleclub verbreitet, einer der frühesten privatfinanzierten Bezahlsender Europas.

Sonstiges > Sonntagsausgabe

2006

thumbnail
Die Sendung findet am weitaus häufigsten in Nordrhein-Westfalen statt, während manche anderen Bundesländer bisher kaum berücksichtigt wurden. Schleswig-Holstein war mit Kiel im Juni 2007 das erste Mal dabei, Mecklenburg-Vorpommern im Oktober 2007 mit Rostock und das Saarland war im Januar 2008 erstmals Gastgeber. Mehrfach fand die Sendung auch außerhalb Deutschlands statt, z.B. auf Mallorca, in Belgien, in Salzburg, Kapstadt, Kitzbühel, Los Angeles und New York City. In der Schweiz, wo VOX auch ausgestrahlt wird, fand die Sendung bisher einmal bei Shawne Fielding in Zürich statt. In Österreich wurde zweimal für das perfekte Promi-Dinner in Wien und Salzburg gedreht, unter anderem bei Richard Lugner im Jahr (Das perfekte Dinner)

Gedenken

2006

thumbnail
wurde zum Gedenken an Rainis und Aspazija, die 1912 in Zürich im Exil lebten, eine Gedenktafel an der Usteristrasse 14 enthüllt.

Besondere Prides > Europride

2009

thumbnail
Zürich (Gay Pride)

2006

Tagesgeschehen

thumbnail
Zürich/Schweiz: Der Argentinier Lionel Messi wird zum vierten Mal in Folge zum Weltfußballer des Jahres gewählt.
thumbnail
Zürich/Schweiz: Eine Jury wählt Shitstorm zum Wort des Jahres.
thumbnail
Zürich/Schweiz: Die Genossenschaft MigrosZürich gibt ihre Absicht zur Übernahme der deutschen Einzelhandelskette tegut… zum Januar 2013 bekannt.
thumbnail
Zürich/Schweiz: In der Öffentlichkeit wird bekannt, dass gegen tausende von Deutschen, die Kunden bei der Credit Suisse sind, strafrechtliche Ermittlungen laufen und Hausdurchsuchungen stattfinden.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolg > International:
thumbnail
4. Platz Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich (Carolin Schäfer)

2013

Ehrung:
thumbnail
Auszeichnung der Stadt Zürich (Judith Kuckart)

2011

Ehrung:
thumbnail
Sieg des 4th Band-Cover-Contest im Mascotte, Zürich, Schweiz (Pueblo Criminal)

2011

Internationaler Erfolg:
thumbnail
Europameister in Zürich, Schweiz (+ 84 kg) (Jonathan Horne)

2010

Ehrung:
thumbnail
Zürich Kunst am Bau Wettbewerb (Christoph Faulhaber)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

thumbnail
Statistik > Weltbestenliste > Männer: Schweizer Rekord: 38,54 s, SUI (Pascal Mancini, Reto Amaru Schenkel, Suganthan Somasundaran, Alex Wilson), Zürich, 16. August (4-mal-100-Meter-Staffel)

2014

thumbnail
Statistik > Weltbestenliste > Frauen: Österreichischer Rekord: 4,45 m Osterreich? Kira Grünberg, Zürich, 12. August (Stabhochsprung)

2013

thumbnail
Bekanntere Werke: Neubau Werd, Verlagshaus Tamedia, Zürich (Shigeru Ban)

2012

thumbnail
Nachleben > Namensgeberin Else Lasker-Schüler: Eine Straße benannten nach Else Lasker-Schüler die Städte Berlin (Bezirk Schöneberg, 1998), München , Köln, Wuppertal, Solingen, Geseke, Göttingen, Wolfsburg, Telgte, Hanau, Bensheim und Zürich.

2011

thumbnail
Performances/Lesungen: „Nomade Deamon“, Cabaret Voltaire, Zürich, Schweiz (Ernesto Castillo)

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2014

Voraussichtliche Ereignisse:
thumbnail
12.-17. August: Leichtathletik-EM in Zürich

Sport

2014

Maskottchen im Sport > Leichtathletik-Europameisterschaften:
thumbnail
Zürich (Schweiz): „Cooly“ (Kuh) (Maskottchen)
Eishockey:
thumbnail
und 28. Januar -Die ZSC Lions aus Zürich gewinnen nach einem 2:2 im Hinspiel das Rückspiel mit 5:0 gegen HK Metallurg Magnitogorsk und gewinnen somit die Champions Hockey League 2008/09.
thumbnail
Armin Hary läuft beim Leichtathletik-Meeting im ZüricherLetzigrund mit 10,0 Sekunden im 100-Meter-Lauf neuen Weltrekord.

Kunst & Kultur

2016

Veranstaltungsorte:
thumbnail
Manifesta 11 Zürich, Schweiz

2014

Ausstellung:
thumbnail
Auguste Herbin - aus der Sammlung Lahumière, Haus Konstruktiv, Zürich

2012

Ausstellungsteilnahmen:
thumbnail
Visions of Paradise, Python Gallery, Zürich (Stephan Kaluza)

2011

Ausstellung:
thumbnail
„Radical Adults“ (Gruppenausstellung), Barbera Seiler Galerie, Zürich, CH (Amélie Grözinger)

2011

Ausstellungen (Auswahl, Einzel- und Gruppenausstellung):
thumbnail
Fidelity Real Estate Cor Galerie, Zürich (Christoph Faulhaber)

Events > Energy Fashion Night

2014

thumbnail
Hallenstadion, Zürich; Modelabels: Beldona, Navyboot, Scotch & Soda, Mery's Couture, Sorapol, Schild, Marc Stone, Swarovski; Models (Auswahl): Andjela Milanovic, Lais Ribeiro, Luisa Hartema, Kerstin Cook, Nina Ardizzone, Ronja Furrer, Laura Zurbriggen, Anja Leuenberger; Musik: Sophie Ellis-Bextor, Remady & Manu-L, Plasma, Camélia Jordana (Energy Basel)

2013

thumbnail
Hallenstadion, Zürich; Modelabels: Beldona, Navyboot by Schild, Scotch & Soda, Somy So, Alexis Mabille, Swarovski; Models (Auswahl): Nina Ardizzone, Irina Shayk, Luisa Hartema, Kerstin Cook; Musik: Texas, Icona Pop, DJ Antoine, Anna Rossinelli (Energy Basel)

2012

thumbnail
Hallenstadion, Zürich, Moderation: Jonathan Schächter und Karolina Kurkova; Modelabels: Superdry, Beldona, adidas Originals, Strellson, Pepe Jeans, Yes or No, Little Black Dress; Models (Auswahl): Andrej Peji?, Hans Hatt, Raphael Hatt, Ronja Furrer, Laura Zurbriggen, Anja Leuenberger; Musik: Melanie Fiona, Tove Styrke, MIA., Bastian Baker (Energy Basel)

2011

thumbnail
Hallenstadion, Zürich, Moderation: Jonathan Schächter und Collien Fernandes; Modelabels: Diesel by Blue Dog, s.Oliver, PKZ/Feldpausch, Avant-Première, Yes or No, Pepe Jeans, Sarah Baadarani; Models (Auswahl): Karolina Kurkova, Laura Zurbriggen, Ronja Furrer, Julia Saner, Bianca Gubser, Lejla Hodzic; Musik: Duran Duran, Frida Gold, Caroline Chevin (Energy Basel)

2010

thumbnail
Hallenstadion, Zürich, Moderation: Jonathan Schächter und Viola Tami; Modelabels: Yes or No, Avant Première, PKZ/Feldpausch, s.Oliver, Beldona, Patrizia Pepe, Max Shoes; Models (Auswahl): Franziska Knuppe, Haana Paat, Linnea Hellboom, Julia Saner, Anouk Manser, Ronja Furrer; Musik: Toni Braxton, Lunik, Seven, Goldfrapp (Energy Basel)

"Zürich" in den Nachrichten