ZDF Enterprises

ZDF Enterprises GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des ZDF zur Schaffung und Verwertung des ZDF-Programmvermögens. Seit dem 1. Januar 1993 wickelt das ZDF über sie Programmeinkauf, Vertrieb und Koproduktionen ab. Der Sitz der Gesellschaft ist beim Sender in Mainz. Sie hat Außenstellen in New York, Köln und München.

mehr zu "ZDF Enterprises" in der Wikipedia: ZDF Enterprises

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2012

thumbnail
Gründung: Die Studio Hamburg Enterprises GmbH (SHE) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Studio Hamburg Distribution & Marketing (SHDM) und ZDF Enterprises (ZDFE). Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb von Spielfilm- und TV-Lizenzen sowie deren Auswertung, insbesondere im DVD- und Blu-ray-Bereich. Beide Unternehmen halten jeweils 50 Prozent der Firma.

1999

thumbnail
Gründung: Die Doc.station Medienproduktion GmbH ist eine 1999 von ZDF Enterprises und Katharina Trebitsch gegründete deutsche Fernsehproduktionsfirma, die im Unterhaltungsbereich tätig ist. Einziger Gesellschafter ist seit 2007 die Firma ZDF Enterprises, nachdem das Unternehmen zuvor beiden Partnern je zur Hälfte gehörte. Der Geschäftszweck ist die Entwicklung und Herstellung von non-fiktionalen Produktionen für das Fernsehen. Die Produktionen decken unter anderem die Bereiche Talkshow, Dokumentationen, Reportagen, Doku-Dramen und Doku-Soap-Formate ab.

1998

thumbnail
Gründung: Network Movie produziert seit Firmengründung im Jahr 1998 Fernsehfilme, Fernsehserien, Reihen und Mehrteiler sowie internationale Koproduktionen. Die Firma ist eine hundertprozentige Tochter von ZDF Enterprises, produziert aber auch für RTL und die ARD. Geschäftsführer sind Jutta Lieck-Klenke, die 2003 die Dependance in Hamburg gründete, und Wolfgang Cimera, der im Juni 2009 die Nachfolge von Firmengründer Reinhold Elschot im Firmenhauptsitz Köln antrat.

1993

thumbnail
Gründung: Die ZDF Enterprises GmbH wurde 1993 als 100-prozentige privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF gegründet. Im Auftrag des ZDF ist ZDF Enterprises für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen, die Vermarktung von Online-Rechten sowie das Merchandising von ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld etablieren. Das Unternehmen verfügt über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im ZDF-Enterprises-Verbund werden alle Stufen in der Entstehungs- und Verwertungskette von Fernsehproduktionen abgedeckt, von der Stoffentwicklung in allen Genres über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Online-Rechten und vielem mehr. Neben dem Sitz in Mainz unterhält ZDF Enterprises ein Büro in Köln.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Alien Surfgirls ist eine australische Fernsehserie für Kinder und Jugendliche, die seit 2011 produziert wird. Die Serie wurde von Jonathan M. Shiff Productions in Zusammenarbeit mit dem ZDF, ZDF Enterprises und dem australischen Sender Network Ten produziert. Sie wird im KI.KA und im ZDFtivi ausgestrahlt.

Produktion: Jonathan M. Shiff Productions, ZDF Enterprises
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Elephant Princess (Originaltitel: The Elephant Princess) ist eine australische Fernsehserie für Kinder und Jugendliche. Die Serie wird produziert von Jonathan M. Shiff Productions in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem australischen Sender Network Ten. Die Erstausstrahlung im KiKa war am 11. Mai 2009. Die zweite Staffel wurde vom 2. bis zum 18. Mai 2011 auf KiKa ausgestrahlt.

Episoden: 52
Genre: Jugendserie, Drama, Fantasy
Produktion: Jonathan M. Shiff Productions, ZDF Enterprises
thumbnail
Serienstart: Elephant Princess (Originaltitel: The Elephant Princess) ist eine australische Fernsehserie für Kinder und Jugendliche. Die Serie wird produziert von Jonathan M. Shiff Productions in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem australischen Sender Network Ten. Die Erstausstrahlung im KiKa war am 11. Mai 2009. Die zweite Staffel wurde vom 2. bis zum 18. Mai 2011 auf KiKa ausgestrahlt.

Episoden: 52
Genre: Jugendserie, Drama, Fantasy
Produktion: Jonathan M. Shiff Productions, ZDF Enterprises
thumbnail
Serienstart - Deutschland: H2O -Plötzlich Meerjungfrau (Originaltitel: H2O: Just Add Water; Akronym: H2O) ist eine australische Jugendserie von Jonathan M. Shiff. Produziert wurde die Serie von 2006 bis 2009 von Shiffs Produktionsfirma Jonathan M. Shiff Productions in Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises. Sie handelt von drei Teenager-Mädchen und ihren normalen Teenagerproblemen, mit dem Unterschied, dass sie nebenbei noch Meerjungfrauen sind. Die erste Episode wurde am 7. Juli 2006 von dem australischen Fernsehsender Network Ten ausgestrahlt, während die deutschsprachige Erstausstrahlung am 30. Juli 2007 im KiKA erfolgte.

Episoden: 78
Genre: Jugendserie, Fantasy
Titellied: Ellie Henderson, Kate Alexa, Indiana Evans
Produktion: Jonathan M. Shiff
thumbnail
Serienstart: H2O -Plötzlich Meerjungfrau (Originaltitel: H2O: Just Add Water; Akronym: H2O) ist eine australische Jugendserie von Jonathan M. Shiff. Produziert wurde die Serie von 2006 bis 2009 von Shiffs Produktionsfirma Jonathan M. Shiff Productions in Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises. Sie handelt von drei Teenager-Mädchen und ihren normalen Teenagerproblemen, mit dem Unterschied, dass sie nebenbei noch Meerjungfrauen sind. Die erste Episode wurde am 7. Juli 2006 von dem australischen Fernsehsender Network Ten ausgestrahlt, während die deutschsprachige Erstausstrahlung am 30. Juli 2007 im KiKA erfolgte.

Episoden: 78
Genre: Jugendserie, Fantasy
Titellied: Ellie Henderson, Kate Alexa, Indiana Evans
Produktion: Jonathan M. Shiff

"ZDF Enterprises" in den Nachrichten