Zawiercie

Kirche in Zawiercie
Bild: Martin Hlauka (Pescan) 16:04, 9 July 2007 (UTC)

Zawiercie [zaˈvjɛrt͡ɕɛ] (während der deutschen Besetzung 1941 bis 1945 Warthenau) ist eine polnische Kreisstadt in der Woiwodschaft Schlesien. Sie zählt etwa 51.000 Einwohner (30. Juni 2014) und ist ein wichtiger Industriestandort sowie Eisenbahn- und Fernstraßenknotenpunkt.



Geschichte




Zawiercie wurde erstmals 1431 in einem Dokument des Oppelner Herzogs Bolko V. erwähnt. Die Stadt blieb jedoch als Teil Polens stets außerhalb der Grenzen Schlesiens, auch wenn es heute zur gleichnamigen Woiwodschaft gehört. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts setzten sich für Zawiercie zwei Bezeichnungen durch: Die Bebauung an der Straße nach Poręba wurde „Zawiercie Duże“ (dt. Groß Zawiercie) genannt, die Bebauung rechts der Warthe, die zur Gemeinde Kromołów gehörte, wurde „Zawiercie Małe“ (dt. Klein Zawiercie) genannt. Kromołów wurde bereits 1193 urkundlich erwähnt und stellt heute den ältesten Stadtteil von Zawiercie dar. Dieser Ort erlebte gegen Anfang des 19. Jahrhunderts, dank seiner Leinenindustrie und der angesiedelten Tuchmacher seinen größten Aufschwung.Bei der Dritten Teilung Polens wurde Zawiercie 1795 als Teil des sogenannten Neuschlesien Preußen angegliedert. 1807 fiel die Stadt samt Neuschlesien an das neugebildete Herzogtum Warschau, um nach dem Wiener Kongress ab 1815 Kongresspolen anzugehören.Am 1. Dezember 1847 erhielt Zawiercie Anschluss an das Eisenbahnnetz, was den Grundstein zur weiteren industriellen Entwicklung legte. Neben dieser eingleisigen Strecke wurde 1881 eine zweigleisige Verbindung angelegt, die Warschau mit Wien verband. Bald darauf folgte 1890 ein Bahnhofsgebäude, das 1914 durch das jetzige ersetzt wurde. Auch durch neue Straßen wurde die Infrastruktur weiter ausgebaut. Die verbesserten Bedingungen bewegten die jüdische Unternehmerfamilie Ginsberg aus Berlin, eine 1833 erbaute Baumwollspinnerei auszubauen und wettbewerbsfähig zu machen. Für die Stadt begann nun ein industrieller Aufschwung, der eng mit der Eisenbahnanbindung verknüpft war, da sich an den Bahnlinien in der Folgezeit die meisten Fabriken ansiedelten. Bald darauf wurde 1875 von Carl Brauss eine Kunstwollfabrik eröffnet....

mehr zu "Zawiercie" in der Wikipedia: Zawiercie

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Sami Feder wird im russischen Zawiercie geboren. Sami Feder war ein Regisseur, Schauspieler, Schriftsteller, Herausgeber und Schriftsetzer.
Geboren:
thumbnail
John Bleifer wird in Zawiercie, Polen geboren. John Bleifer war ein polnisch-amerikanischer Schauspieler.
Geboren:
thumbnail
Wilhelm Benecke (Politiker) wird in Zawiercie, damals Russland geboren. Wilhelm Benecke war ein deutscher Politiker (DVP; FDP/LDP).

Städtepartnerschaften

2010

2000

thumbnail
Ebensee (Österreich) seit

"Zawiercie" in den Nachrichten