Zechenkolonie

Als Zechenkolonien werden im Ruhrgebiet die im 19. und 20. Jahrhundert errichteten typischen Bergarbeitersiedlungen bezeichnet, die sich um die Standorte der Zechen gruppierten. In anderen Bergrevieren gab es ebenfalls Werksiedlungen, die unterschiedlich bezeichnet wurden. Der Begriff Zeche war nicht überall üblich.

mehr zu "Zechenkolonie" in der Wikipedia: Zechenkolonie

Gartenstädte im deutschsprachigen Raum > Deutschland

1913

thumbnail
1913 bis 1919 errichtet: ZechenkolonieSiedlung Oberdorstfeld in Dortmund (Gartenstadt)

"Zechenkolonie" in den Nachrichten