Zeichenkette

Eine Zeichenkette, auch Zeichenreihe oder (aus dem Englischen) ein String, ist in der Informatik eine endliche Folge von Zeichen (z. B. Buchstaben, Ziffern, Sonderzeichen und Steuerzeichen) aus einem definierten Zeichensatz. Zeichen können sich in einer Zeichenkette wiederholen, die Reihenfolge der Zeichen ist definiert. Eine Zeichenkette kann auch leer sein, also kein Zeichen enthalten und die Länge 0 haben. Zeichenketten sind somit Sequenzen aus Symbolen mit endlicher Länge.

In der Programmierung ist eine Zeichenkette ein Datentyp, der eine Kette von Zeichen mit fester oder variabler Länge enthält. Damit werden hauptsächlich Wörter, Sätze und ganze Texte gespeichert. Fast jede Programmiersprache besitzt einen derartigen Datentyp und manche Programmiersprachen arbeiten ausschließlich mit diesem Datentyp. Beispiele dafür sind sed, awk und bash. Im Quelltext eines Computerprogramms stellen Zeichenketten Text dar, der nicht als Programmierbefehl aufgefasst wird, sondern Information enthält. So können zum Beispiel Fehlermeldungen oder andere Ausgaben an den Benutzer als Zeichenkette im Quelltext festgehalten werden oder Benutzereingaben als Zeichenketten in Variablen abgespeichert werden.

mehr zu "Zeichenkette" in der Wikipedia: Zeichenkette

Leider keine Ereignisse zu "Zeichenkette"

"Zeichenkette" in den Nachrichten