Zweites Kaiserreich

Der Ausdruck Zweites Kaiserreich (französischSecond Empire) steht für die Periode von 1852 bis 1870 in der Geschichte Frankreichs. Der offizielle Staatsname war Französisches Kaiserreich (französischEmpire français). In dieser Zeit war Napoleon III. der Kaiser der Franzosen. In den ersten Jahren bis etwa 1860 regierte Napoleon autoritär. Auch als Folge der wachsenden Opposition sah er sich zu schrittweisen Reformen veranlasst, die 1870 in ein parlamentarisches Regierungssystem mündeten. Außenpolitisch gelang es zunächst, das internationale Ansehen Frankreichs zu stärken, ehe in den 1860er Jahren die Erfolge weitgehend ausblieben. In wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Hinsicht spielte die industrielle Entwicklung und damit neue Bevölkerungsgruppen wie die Industriellen oder die Arbeiter eine wichtige Rolle. Frankreich stieg zu einer der stärksten Wirtschaftsmächte auf. Der Glanz des Empire spiegelte sich unter anderem im Umbau von Paris zu einer modernen Metropole wider. Das Ende kam mit dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71. Nach der Gefangennahme des Kaisers nach der Schlacht bei Sedan wurde in Paris die Dritte Republik ausgerufen.

mehr zu "Zweites Kaiserreich" in der Wikipedia: Zweites Kaiserreich

Geboren

thumbnail
Robert Schnerb wird in Dijon geboren. Robert Schnerb war ein französischer Historiker, der sich mit der Französischen Revolution, dem Zweiten Kaiserreich und Wirtschaftsgeschichte befasste.
thumbnail
Adolf Ury wird in Niederbronn, Französisches Kaiserreich geboren. Adolf Ury (auch Simon-Adolphe Ury, Nachname auch Uhry) war Oberrabbiner und Landtagsabgeordneter.
thumbnail
Jules Brunet wird in Belfort, Elsass geboren. Jules Brunet war ein französischer Offizier und Mitglied der Militärmission des Zweiten Kaiserreichs Frankreichs zum Japanischen Kaiserreich mit dem Ziel, die Modernisierung der Armeen des Tokugawa-Shogunates zu unterstützen.
thumbnail
Hortense Schneider wird in Bordeaux geboren. Catherine Schneider, genannt Hortense, war eine berühmte französische Operettendiva (Soubrette, Sopran) im Zweiten Kaiserreich.
thumbnail
Maximilian I. (Mexiko) wird in Schloss Schönbrunn, damals bei Wien, heute 13. Bezirk geboren. Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich wurde als zweitältester Sohn von Erzherzog Franz Karl, dem jüngeren Sohn von Kaiser Franz?I., und Prinzessin Sophie von Bayern geboren. Er war der nächstjüngere Bruder von Kaiser Franz Joseph I. aus dem Haus Habsburg-Lothringen. Während der Mexikanischen Interventionskriege wurde er von 1864 bis 1867 auf Betreiben Kaiser Napoleons III. von Frankreich als Kaiser von Mexiko inthronisiert. Das politische Wagnis misslang.
thumbnail
Pierre Napoleon Bonaparte wird in Rom geboren. Pierre Napoleon Bonaparte war ein Mitglied der Familie Bonaparte. Er führte ein bewegtes Leben, hat aber politisch kaum eine Rolle gespielt. Als er 1870 einen Journalisten tötete, löste dies einen Skandal aus, der das Regime des zweiten Kaiserreichs erschütterte.
thumbnail
Louis Henri Armand Béhic wird in Paris geboren. Louis Henri Armand Béhic war ein französischer Politiker und vom 23. Juni 1863 bis 20. Januar 1867 Minister für Landwirtschaft, Handel und Bauwesen im Zweiten Kaiserreich von Napoleon III..
thumbnail
Napoleon III. wird in Paris geboren. Napoleon III., war unter seinem ursprünglichen Namen Charles-Louis-Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III. Kaiser der Franzosen. Mit dem Staatsstreich vom 2. Dezember 1851 hatte der aus einer Volkswahl hervorgegangene Präsident eine Diktatur errichtet, die ein Jahr darauf in das Zweite Kaiserreich mündete. Die Herrschaft Napoleons III. trug nach einer autoritäreren Anfangszeit in den 1860er Jahren liberalere Züge. Seiner Absetzung ging die Gefangennahme während des Deutsch-Französischen Krieges voraus.
thumbnail
Charles Eblé wird in Paris geboren. Charles Eblé war ein französischer Général de division des Second Empire.
thumbnail
Charles Cousin-Montauban wird in Paris geboren. Charles-Guillaume-Marie-Apollinaire-Antoine Cousin-Montauban, comte de Palikao war ein französischer General und Staatsmann. Er war Oberkommandierender des französischen Expeditionskorps in China, das 1860 Peking einnahm, und vom 9. August bis 4. September 1870 Premier- und Kriegsminister des zusammenbrechenden zweiten Kaiserreichs.
thumbnail
Jean-Charles Persil wird in Condom, heute Département Gers geboren. Jean-Charles Persil war ein französischer Politiker und Jurist. In der Julimonarchie war er Staatsanwalt, Abgeordneter, Minister und Angehöriger der Chambre des Pairs, im Zweiten Kaiserreich Mitglied des Senats.
thumbnail
Nicolas Haussmann wird in Colmar geboren. Nicolas Haussmann war ein Tuchhändler und französischer Politiker. Er ist der Großvater von Georges-Eugène Haussmann, Präfekt des französischen Départements Seine und Stadtplaner von Paris während der Transformation von Paris im Zweiten Kaiserreich.

Gestorben

thumbnail
Robert Schnerb stirbt in Coudes. Robert Schnerb war ein französischer Historiker, der sich mit der Französischen Revolution, dem Zweiten Kaiserreich und Wirtschaftsgeschichte befasste.
thumbnail
Hortense Schneider stirbt in Paris. Catherine Schneider, genannt Hortense, war eine berühmte französische Operettendiva (Soubrette, Sopran) im Zweiten Kaiserreich.
thumbnail
Jules Brunet stirbt in Fontenay-sous-Bois. Jules Brunet war ein französischer Offizier und Mitglied der Militärmission des Zweiten Kaiserreichs Frankreichs zum Japanischen Kaiserreich mit dem Ziel, die Modernisierung der Armeen des Tokugawa-Shogunates zu unterstützen.
thumbnail
Pierre Napoleon Bonaparte stirbt in Versailles. Pierre Napoleon Bonaparte war ein Mitglied der Familie Bonaparte. Er führte ein bewegtes Leben, hat aber politisch kaum eine Rolle gespielt. Als er 1870 einen Journalisten tötete, löste dies einen Skandal aus, der das Regime des zweiten Kaiserreichs erschütterte.
thumbnail
Charles Cousin-Montauban stirbt in Versailles. Charles-Guillaume-Marie-Apollinaire-Antoine Cousin-Montauban, comte de Palikao war ein französischer General und Staatsmann. Er war Oberkommandierender des französischen Expeditionskorps in China, das 1860 Peking einnahm, und vom 9. August bis 4. September 1870 Premier- und Kriegsminister des zusammenbrechenden zweiten Kaiserreichs.
thumbnail
Napoleon III. stirbt in Chislehurst bei London. Napoleon III., war unter seinem ursprünglichen Namen Charles-Louis-Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III. Kaiser der Franzosen. Mit dem Staatsstreich vom 2. Dezember 1851 hatte der aus einer Volkswahl hervorgegangene Präsident eine Diktatur errichtet, die ein Jahr darauf in das Zweite Kaiserreich mündete. Die Herrschaft Napoleons III. trug nach einer autoritäreren Anfangszeit in den 1860er Jahren liberalere Züge. Seiner Absetzung ging die Gefangennahme während des Deutsch-Französischen Krieges voraus.
thumbnail
Charles Eblé stirbt in Paris. Charles Eblé war ein französischer Général de division des Second Empire.
thumbnail
Jean-Charles Persil stirbt in Antony, Département Seine. Jean-Charles Persil war ein französischer Politiker und Jurist. In der Julimonarchie war er Staatsanwalt, Abgeordneter, Minister und Angehöriger der Chambre des Pairs, im Zweiten Kaiserreich Mitglied des Senats.
thumbnail
Charles Eblé stirbt in Paris. Charles Eblé war ein französischer General des Second Empire.
thumbnail
Maximilian I. (Mexiko) stirbt nahe Querétaro, Mexiko. Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich wurde als zweitältester Sohn von Erzherzog Franz Karl, dem jüngeren Sohn von Kaiser Franz?I., und Prinzessin Sophie von Bayern geboren. Er war der nächstjüngere Bruder von Kaiser Franz Joseph I. aus dem Haus Habsburg-Lothringen. Während der Mexikanischen Interventionskriege wurde er von 1864 bis 1867 auf Betreiben Kaiser Napoleons III. von Frankreich als Kaiser von Mexiko inthronisiert. Das politische Wagnis misslang.
thumbnail
Salomon Munk stirbt in Paris, zweites französisches Kaiserreich. Salomon Munk war ein deutscher Orientalist.
thumbnail
Nicolas Haussmann stirbt in Chaville. Nicolas Haussmann war ein Tuchhändler und französischer Politiker. Er ist der Großvater von Georges-Eugène Haussmann, Präfekt des französischen Départements Seine und Stadtplaner von Paris während der Transformation von Paris im Zweiten Kaiserreich.

"Zweites Kaiserreich" in den Nachrichten