Zynga

Zynga ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Browserspiele betreibt, die teilweise ausschließlich innerhalb Sozialer Netzwerke, wie Facebook und Myspace, gespielt werden können. Die bekanntesten Spiele sind FarmVille, Mafia Wars, und CityVille. Die 50 Spiele werden (Stand April 2014) von ca. 126 Millionen Nutzern gespielt, nachdem es im März 2011 noch über 215 Millionen waren. Einnahmen erwachsen dem Unternehmen unter anderem aus dem Verkauf virtueller Währungen, die innerhalb des Spieles für virtuelle Güter oder schnelleres Vorankommen genutzt werden können.

mehr zu "Zynga" in der Wikipedia: Zynga

Geboren & Gestorben

1967

thumbnail
Geboren: Brian Reynolds wird geboren. Brian Reynolds ist ein US-amerikanischer Computerspielentwickler. Er war führend an der Entwicklung erfolgreicher Spieletitel wie Civilization II, Rise of Nations, Sid Meier’s Alpha Centauri und Frontierville beteiligt. Reynolds war in seiner Karriere für die Entwickler Zynga, Big Huge Games, Firaxis Games und Microprose tätig. Weiterhin war er Vorsitzender International Game Developers Association (IGDA) und Aufsichtsratsmitglied der Academy of Interactive Arts & Sciences.
thumbnail
Geboren: Mark Pincus wird in Chicago geboren. Mark Jonathan Pincus ist ein Mitgründer und aktueller CEO von Zynga.
thumbnail
Geboren: Don Mattrick wird in Vancouver, British Columbia geboren. Don A. Mattrick ist ein kanadischer Manager und ehemaliger Computerspielentwickler. Vom 1. Juli 2013 bis April 2015 war er CEO von Zynga. Vormals leitete er die Abteilung Interactive Entertainment Business bei Microsoft, die unter Mattrick für die Entwicklung und Vermarktung der Spielkonsole Xbox One verantwortlich war.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2007

thumbnail
Gründung: Zynga ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Browserspiele betreibt, die teilweise ausschließlich innerhalb Sozialer Netzwerke, wie Facebook und Myspace, gespielt werden können. Die bekanntesten Spiele sind FarmVille, Mafia Wars, FrontierVille, CityVille, ZyngaPoker, Adventure World und CaféWorld. Die 50 Spiele werden von über 215 Millionen Nutzern im Monat gespielt (Stand März 2011). Einnahmen erwachsen dem Unternehmen u.a. aus dem Verkauf virtueller Währungen, die innerhalb des Spieles für virtuelle Güter oder schnelleres Vorankommen genutzt werden können.

"Zynga" in den Nachrichten